Ablauf und Konditionen

 

Ablauf

In der ersten Sitzung klären wir miteinander, welche Themen Sie bearbeiten möchten. Sie bestimmen, was besprochen werden darf.


Selbstverständlich unterliege ich der Schweigepflicht.

Wie viele Sitzungen werden benötigt?

Erfahrungsgemäß werden je nach Thematik ca. 3 - 10 Sitzungen benötigt, um eine für Sie gut lebbare Lösung zu finden und auszuprobieren. Manche Prozesse brauchen auch mehr Zeit. Am Anfang sind die Abstände zwischen den Sitzungen in der Regel kürzer, im Laufe der Zeit verlängern sich die Abstände, um zu sehen, wie Sie langfristig zurechtkommen.

Den Zeitraum zwischen  den Sitzungen legen wir gemeinsam fest.


Ihr Vorteil bei mir: Es gibt keine festgelegten wöchentlichen Termine wie bei einem niedergelassenen Therapeuten, sondern wir steuern alles nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten.

Ein Astloch im Brett vor dem Kopf erweitert den Horizont um ein Vielfaches.

Werner Mitsch

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Ich berechne ein Honorar von 75,00 Euro für 60 Minuten. In vielen Settings ist es sinnvoll, 90 Minuten Zeit einzuplanen, um allen Beteiligten ausreichend Raum zur Verfügung zu stellen, z.B. bei Paarberatungen oder Familiensitzungen mit mehreren Erwachsenen.


Wenn Kinder beteiligt werden, sind 60 Minuten völlig ausreichend.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine systemische Therapie?

Zurzeit habe ich keine Möglichkeit, über den klassischen Weg mit den Krankenkassen abzurechnen. Die Effektivität und Wirkungsweise der Systemischen Familientherapaie ist wissenschaftlich erwiesen, aktuell findet eine Anerkennungsverfahren statt, mit den Krankenkassen abzurechnen.

Ihr Vorteil bei mir: Sie benötigen keine Diagnose oder weitere Formalitäten, um meine Leistung in Anspruch zu nehmen